Mittwoch, 23. Mai 2018

Kategoriebeschreibung

Rente: wie viel muss versteuert werden?

Seit 2005 sind Rentenzahlungen steuerpflichtig, weil der Anteil der Rente der versteuert werden muss schrittweise angehoben wird, ist Vielen unklar wie viel von ihren monatlichen Renteneinkünften steuerpflichtig ist. Außerdem gelten unterschiedliche Regelungen für die gesetzliche und private Altersvorsorge oder die Betriebsrente. Da ist es schwer in den Regelungen des Alterseinkünftegesetzes den Überblick zu behalten. Die Grundidee der nachgelagerten Besteuerung ist, dass die finanzielle Belastung Schritt für Schritt von den Arbeitnehmern auf die Rentner verschoben... [weiter lesen...]

Steuersünder: ist eine Selbstanzeige sinnvoll?

Nachdem Bankdaten aus der Schweiz gestohlen und bekannt geworden sind, sind zahlreiche Steuersünder in Bedrängnis geraten. Im Zuge der Diskussion um die Ahndung solcher Steuervergehen stellen sich viele die Frage, wie man mit einer möglichen Steuerschuld umgeht. Immerhin ist es nicht nur sehr unangenehm öffentlich bei der Steuerhinterziehung erwischt zu werden, sondern es kann auch mit empfindlichen Strafen verbunden sein. Im schlimmsten Fall drohen neben Geldstrafen sogar Haftstrafen. Der beste Ausweg ist eine Selbstanzeige, allerdings sollte man diese gut vorbereiten und sich... [weiter lesen...]

Was tun bei Kartenverlust?

Da man seine EC-Karte und seine Kreditkarten meistens bei sich trägt, kann man sie ziemlich leicht verlieren, oder noch schlimmer, sie können geklaut werden. Besonders in diesem Fall kann der Verlust ziemlich teuer werden, weil die Diebe Zugriff auf das Konto bekommen und Geld abheben können. Deshalb ist es wichtig schnell zu reagieren, wenn man den Verlust seiner Karten bemerkt. Grundsätzlich ist der Verlust der EC- und Kreditkarte leider fast immer mit Kosten verbunden, weil unabhängig vom Missbrauch der Karten Gebühren anfallen. Um diese möglichst gering zu... [weiter lesen...]

Gebäudeversicherung: diese Risiken sollten abgedeckt werden

Wer eine Immobilie besitzt hat natürlich das Bedürfnis diese gegen kostspielige Risiken abzusichern. Dazu gehören nicht nur Unwetterschäden, sondern beispielsweise auch die Bedrohung durch Feuer oder Frost. Einige Versicherung sind dabei verpflichtend, einige sinnvoll und manche unnötig. Deshalb sollte man seinen Versicherungsschutz seinen individuellen Bedürfnissen anpassen, um unnötige Kosten zu vermeiden. Als Faustregel bei der Wahl des Versicherungsschutzes gilt: je kostspieliger der Schaden ist, desto wichtiger ist die Absicherung. Einige Risiken sind sogar... [weiter lesen...]

Arbeitslosigkeit: Restschuldversicherung fürs Auto

Arbeitslosigkeit ist ein Schicksal, das immer mehr Menschen trifft. Deswegen stellen sich Viele die Frage, wie sie sich so gut wie möglich für diesen Fall absichern können. Gerade wenn größere Investitionen anstehen, die man nicht mit einem Mal bezahlen kann, ist unsicher wie man die Raten zahlen soll, wenn das Einkommen ausbleibt. Da viele Verbraucher vor einem Autokauf zurückschrecken, weil sie Sorge haben die Raten langfristig nicht zahlen zu können, bieten einige Autohäuser eine Restschuldversicherung beim Kauf eines Neuwagens an. Dabei wird ein bestimmter... [weiter lesen...]

Steuererklärung: Tipps für Ehepaare

Jeder Deutsche ist grundsätzlich erstmal steuerpflichtig, dabei richtet sich die Summe nach der Grundtabelle zur Steuer. Verheiratete Paare haben dabei die Wahl, ob sie eine gemeinsame Steuererklärung abgeben, oder eine getrennte Veranlagung beantragen. Die Zusammenveranlagung ist allerdings normalerweise günstiger und einfacher als eine besondere Veranlagung. Verdienen beide Ehepartner ungefähr gleich viel, nützt die Zusammenlegung allerdings nicht viel. Je größer der Einkommensunterschied zwischen beiden Eheleuten ist, desto sinnvoller wird sie. Zur Berechnung... [weiter lesen...]

Depotkonto: Konditionen vergleichen

Für alle, die ihr Vermögen in Wertpapieren anlegen möchten, ist ein Depotkonto unerlässlich. Will man Aktien kaufen oder verkaufen, oder in irgendeiner anderen Form mit Wertpapieren handeln, läuft jede Transaktion über diese Art von Konto. Dabei bieten verschiedene Banken auch unterschiedliche Konditionen für Wertpapierdepots an, die man dringend vergleichen sollte, bevor man sich entscheidet. Dabei ist wichtig, dass das Depotkonto nicht bei der Hausbank geführt werden muss, das als Referenz dienende Girokonto kann also durchaus in einem anderen Haus geführt... [weiter lesen...]

Gasanbieter vergleichen lohnt sich

In den letzten Jahren sind die Preise für Gas enorm gestiegen, worauf die Verbraucher teilweise mit erheblichem Protest reagiert haben. Seit 2006 haben private Haushalte deshalb das Recht ihren Anbieter auszuwählen und durch den entstandenen Wettbewerb gibt es teilweise auch wieder bessere Konditionen. Es lohnt sich also Gastarife zu vergleichen. Es gibt verschiedene Gründe für die gestiegenen Gaspreise, dazu gehört nicht nur die gestiegene Nachfrage in Ostasien und die Kopplung an den Ölpreis, sondern auch die Auseinandersetzungen mit der Ukraine über die Bedingungen... [weiter lesen...]

Haus-Sanierung mit KfW-Kredit

Für die gründliche Sanierung besonders alter Häuser sprechen gleich mehrere Gründe. Nicht nur der Wohnkomfort steigt, sondern es wird auch jede Menge Energie gespart. Das ist nicht nur ökologisch sinnvoll, sondern lohnt sich auch finanziell weil man deutlich Heizkosten spart. Allerdings geht den Vorteilen einer Haus-Sanierung erst eine Investition voraus. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet Sanierungswilligen zu diesem Zweck relativ günstige Darlehen an. Dabei hängen die Konditionen für den Kredit von der Art der Sanierung und des Gebäudes... [weiter lesen...]

Krankenversicherung: die Zusatzbeiträge kommen

Seit gut einem Jahr gibt es die Gesundheitsfonds und damit einen einheitlichen Beitragssatz für alle Krankenversicherten. Damit verbunden ist aber auch die Möglichkeit für die Krankenkassen Zusatzbeiträge zu erheben, wenn sie mit dem Betrag aus den Gesundheitsfonds nicht auskommen. Erwirtschaftete Überschüsse können zwar ebenfalls an die Versicherten weitergegeben werden, momentan kommen aber eher Zusatzbeiträge auf uns zu. Bereits im Februar erhöhen die DAK und die BKK Westfalen-Lippe die Beiträge ihrer Mitglieder um mindestens acht Euro, im Frühjahr... [weiter lesen...]

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 13 14 15 Next