Schäden beim Transport

Schäden beim Transport

In Deutschland und auch in anderen Ländern ist es mittlerweile zur Normalität geworden, dass man sich Dinge bei einem Online Shop oder jeglichem anderen Geschäft bestellt und die Waren zu sich nach Hause liefern lässt. Die Person, die bestellt, macht sich wahrscheinlich kaum oder gar keine Gedanken darüber, was mit der Ware während des Transports geschehen könnte. Wahrscheinlich sind es dann eher die Personen, die überlegen, die Ware selbst abzuholen, die sich Gedanken über das Vorhandensein einer Transportversicherung machen. Denn was passiert eigentlich, wenn die bestellte und teilweise auch schon bezahlte Ware auf dem Transportweg beschädigt wird? Grundsätzlich ist es so, dass die Verantwortung für Schäden beim Transport beim Händler, bei der Spedition oder beim Lieferservice, der die Auslieferung vorgenommen hat, liegt. Sollte nun ein LKW auf seiner Fahrt zum Kunden einen Unfall haben, ist in jedem Fall gewährleistet, dass sie Versicherung der Spedition einspringt. Anders ist es allerdings, wenn der Unfall durch die grobe Fahrlässigkeit des Fahrers verursacht worden ist, denn dann könnte der Fahrer selbst oder seine private Haftpflichtversicherung zur Verantwortung gezogen werden. Wenn ein Kunde sich dafür entscheidet, einen Spa zu kaufen und die Firma mitteilt, dass für die Lieferung aber leider ein Aufpreis bezahlt werden muss, könnte es schon möglich sein, dass der Kunde sich entschließt, den Transport selbst zu planen und vorzunehmen, um so Geld sparen zu können. Sollte er zudem noch auf den Einbau vom Profi verzichten, geht er ein großes Risiko ein. Für einen selbstverschuldeten Schaden beim Transportgut, in diesem Fall ein Spa, muss der Verantwortliche selbst aufkommen. Genau aus diesem Grund und dem Risiko eines solchen Transports sollte man sich entweder sehr gut versichern oder die Pauschale für die Lieferung und den Aufbau entrichten, denn nur so kann man wirklich sicher sein. Wenn so vorgegangen wird, wird die Verantwortung durch die neuen Besitzer erst ab dem Moment, in dem die Monteure unterzeichnen, dass der Einbau und die Montage ordnungsgemäß durchgeführt wurden. So wird eine Menge Ärger erspart, auch wenn die Pauschale schmerzlich sein kann und den Spa etwas teurer macht. Große Anstrengungen werden auch vermieden, wenn die Anlieferung durch die Firma erfolgt, wo das Produkt gekauft wurde. Sollte dennoch der Wünsch nach dem Abschluss einer Transportversicherung bestehen, findet man im Internet günstige Lösungen. Oder fragen Sie doch gleich den Versicherungsvertreter Ihres Vertrauens. Wahrscheinlich ist aber, dass der Tarif für die Versicherung auf Dauer teurer sein wird als die einmalige Versandpauschale.