Die Steuererklärung ist für Viele ein jährlich wiederkehrendes Übel, aber es gibt Programme die die Arbeit erleichtern und verhindern, dass man zuviel bezahlt. Damit bieten sie eine gute Alternative zum wesentlich teureren Steuerberater und ersparen den Weg zum Lohnsteuerhilfeverein. Dabei lohnt es sich die unterschiedlichen Steuer-Software-Pakete gründlich zu vergleichen, denn es gibt deutliche Unterschiede im Preis-Leistungs-Verhältnis.
Das Finanzamt bietet selbst ein Formular an, das sogenannte Elster-Formular, das es erlaubt kostenlos seine Steuererklärung mit sämtlichen Anlagen direkt online einzureichen. Allerdings bietet das keine Zusatzinformationen und erst Recht keine Steuertipps. Die gängigen Steuer-Programme unterstützen die Elster-Schnittstelle aber, so dass die im Programm ausgearbeitete Steuererklärung direkt ans Finanzamt verschickt werden kann. Eine Einschränkung der meisten Programme ist jedoch, dass sie nur mit Windows als Betriebssystem laufen. Bei einem Test von Focus-Money hat die Software WISO Sparbuch am Besten abgeschnitten. Es ist benutzerfreundlich und hat umfangreiche Funktionen, allerdings ist ein Steuerhandbuch nicht mit im Paket. Das ist bei dem zweitplazierten Programm Taxman enthalten, das besonders für Börsianer geeignet ist. Den dritten Platz belegt das Programm SteuerSparErklärung, das sehr übersichtlich und damit besonders für Einsteiger geeignet ist. Bei dem fünftplatzierten Quicksteuer Deluxe wird sogar per Video durch die Steuerklärung geführt, außerdem liegt eine CD mit ausführlichen Steuertipps bei. Wer ein anderes Betriebssystem als Windows benutzt bietet www.steuerfuchs.de eine gute Alternative. Auch hier wird man sicher durch die Steuererklärung geleitet und kann diese sofort ans Finanzamt senden.