Da die gesetzlichen Krankenkassen bei den Zahnarztkosten immer weniger Kosten erstatten, wird eine Zahnzusatzversicherung immer sinnvoller. Ansonsten kommen im Falle des Zahnersatzes hohe Rechnungen auf den Patienten zu. Solche Fälle und weitere Leistungen sichern die verschiedenen Zahnersatzversicherungen ab.

Gerade junge Menschen gehen davon aus, dass eine

Zu den Top-Versicherungen die von Stiftung Warentest getestet wurden gehören u. a. auch die CSS Versicherung mit dem CSS ZE top +ZB Tarif, die Arag Z100, und die Württembergische ZG70 + BZG20.

Der Zahnzusatztarif berechnet sich unter anderem aus Ihrem Alter und der Anzahl der fehlenden und ersetzten Zähne.

Wichtige Leistungen, die Sie beim Vergleichen besonders überprüfen sollten, sind die Leistungen bei Zahnbehandlung, Zahnreinigung, Inlays, Kronen und Brücken sowie die Kosterstattung bei Implantaten.

Zahnzusatzversicherung erst im höheren Alter benötigt wird. Doch auch im jungen Alter kann eine solche Versicherung erhebliche Kosten sparen. Doch was passiert, wenn beim Sport ein Unfall passiert, welcher beim Zahnarzt korrigiert werden muss? Aber auch wichtige Zahnbehandlungen wie professionelle Zahnreinigung und Versiegelung werden von der gesetzlichen Krankenkasse meist nicht übernommen. Außerdem sind die Zahnzusatztarife im jungen Alter um einiges günstiger. Möchte man eine solche Zahnzusatzversicherung für seine Kinder abschließen, sollte man darauf achten, dass die Versicherung auch einen Großteil der Kieferorthopädie übernimmt. Darum ist es wichtig, die Tarife gründlich im Internet zu vergleichen. Diesen Service bietet die Seite www.zahnzusatz-direkt.de zum Beispiel kostenfrei an.